empty.gif (807 Byte)
empty.gif (807 Byte)

  

           
       
  
  
    
Startseite
empty.gif (807 Byte)
empty.gif (807 Byte)
empty.gif (807 Byte)
empty.gif (807 Byte)
empty.gif (807 Byte)

   

 
  
Fostac Chip
Bestellen

zurück  

Wirkung und Prinzip von Tachyonen-Energie

Die primäre Wirkungsweise von Tachyonen besteht darin, aus „Chaos" Ordnung zu schaffen. Es erfolgt, technisch betrachtet, eine Ausrichtung der subatomaren Molekülebenen (siehe Skizze). Ähnliches geschieht, wenn man einen Magneten an einen Kompass hält. Die Nadel, die normalerweise unbeirrbar nach Norden zeigt, schwenkt sofort in die Richtung des Magneten, d. h. sie richtet sich aus.

Mit unserem speziellen Fostac™-Verfahren werden die subatomaren Ebenen der Trägermaterialien dauerhaft verändert. Im Bereich des Elektro-Smog harmonisieren wir damit die unverträglichen Schwingungsmuster. Alle Produkte besitzen eine praktisch unbeschränkte Wirkungsdauer.
  
Im Allgemeinen lässt sich sagen, dass Tachyonen in einem ersten Schritt einen Ausgleich bewirken. Danach aktivieren und potenzieren sie Strukturen und erinnern diese an ihre Ordnung oder ihr Idealbild. Als nächsthöhere Wirkung setzt dann die Lösung ein.

  
Wie wird der Fostac - Chip montiert

 

Originalgrösse

  
Der Fostac - Chip in der Grösse eines 10-
Räpplers wird direkt in das Gerät geklebt. Er
ist nur 0,3mm dick und passt somit in jedes
Natel und in jeden Pager. Beim Fostac - Chip
nutzen wir die neue Generation der
Tachyonen-Energie.

in wenigen Sekunden ist der

Fostac  - Chip montiert.
 
Was geschieht beim Anbringen des Fostac - Chips?
Abb. 1 

Abb. 1 zeigt das Schwingungs- muster der Mikrowellen-Strahlung. 
Die Mikrowelle ist eine sehr unruhige
Strahlenquelle, die oft über die
Nullpunkt-Linie (blau dargestellt)
hinausschwingt.
Abb. 2

Abb. 2 bezeichnet die Schwingungs-
frequenz einer menschlichen Hirnzelle
(DNS), wie sie harmonisch über der
Nullpunkt-Linie schwingt.
Abb. 3

Abb. 3 beschreibt, wie es durch das
Eindringen der Mikrowellen-Strahlen
über die Nullpunkt-Linie in die
DNS-Schwingung zu Störungen der
organischen Resonanzen kommt. Die
DNS-Schwingung der Hirnzellen wird
so erheblich beeinflusst.
Abb. 4
Abb. 4 zeigt das harmonische
Schwingungsmuster der Mikrowelle
ach dem Einsetzen des Fostac -
Chips in das Natel. Die Mikrowelle
überschneidet die Nullpunkt-Linie
nicht mehr.
Abb. 5

Auf Abb. 5 ist sehr gut ersichtlich,
dass der Körper keine
Resonanzpunkte mehr findet. Der
Körper erkennt die harmonisierte
Mikrowellen-Strahlung als nicht
störend und reagiert deshalb nicht
mehr. Die Harmonisierung mit
Tachyonen-Energie zeigt so sofort
ihre Wirkung.

I

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles

Kontaktformular

 

 

 

 

 

 

    

Copyright © 1999-2000
by Petra Märchy - Wohnatelier Solothurn Lommiswil -  ++41(0)32 641 20 11